Dead Ladies Show Deutsch: La Malinche Bonus-Episode

Mal was anderes: ab und zu produzieren wir außerhalb der Reihe eine deutschsprachige Podcastepisode! Diesmal erzählen Aurélie Maurin und Michael Ebmeyer anlässlich des Translationale-Festivals von einer ehemaligen Übersetzerin, die sagenumwobene La Malinche. Immer noch eine machtvolle Ikone in Mexiko, La Malinche war die versklavte Dolmetscherin zwischen dem spanischen Konquistador Hernán Cortés und den Menschen, die er zu unterwerfen suchte.

Der Vortrag basiert auf einer Performance von Aurélie Maurin und Maria Hummitzsch.

Malinche mit ihrer Zunge, Cortés mit Flammendrachen
Malinche bei der Dolmetscharbeit, mit Moctezuma II. kommunizierend
Hier fand vieles statt
Der Name Malinalli in der Bilderschrift der Azteken
Malinche als Projektionsfläche
Noch eine spätere Abbildung, mit Cortés, Tieren und ihrem gemeinsamen Sohn Martín
So… sah sie bestimmt nicht aus.

Wer noch mehr hören möchte: Das Buch Malinche – Die andere Geschichte der Eroberung Mexikos von Anna Lanyon kann man als Hörbuch ausleihen. Fast sieben Stunden Info! Und Lhasa de Selas Version von La Llorona findet man hier.

Diese Episode des Dead Ladies Show Podcasts wird unterstützt vom Neustart Kultur-Programm und seinem Translationale Festival. Unsere Musik ist “Little Lily Swing” von Tritachyon.